HEUSCHNUPFEN / POLLENALLERGIE

Komplexmittel Zubereitung homöopathische Inhaltsstoffe:

Heuschnupfenmittel DHU® Tropfen oder Tabletten:Luffa operculata D4, Galphimia glauca D3, Cardiospermum D3
Pascallerg® Tabletten: Alumen chromicum D1, Acid. formic. D2, Gelsemium D2
Allergokatt® Tabletten: Cardiospermum D4, Galphimia glauca D4, Luffa operculata D6, Sabadilla D4
Allergin® Tropfen Adhatoda vasica D2

Homöopathische Bezeichnung/ Potenz/ Herkunft /Eigenheiten:

Galphimia D6 Thyrallis:häufig eingesetztes Mittel, kann auch vorbeugend (6 Wochen vor Saisonbeginn Abends 7 Tropfen) eingenommen werden.

Allium cepa D12: Küchenzwiebel scharfe, wässrige Nasenabsonderung, verstärkter Tränenfluss, innere Trägheit und Zerstreutheit, schlechter bei Wärme, besser durch frische Luft.

Gelsemium D12: gelber Jasmin, dünne, scharfe Nasenabsonderung mit Kopfschmerz, Benommenheit, allgemeine Zerschlagenheit, Verschlechterung durch Wärme, Sonne, Bewegung, Aufregung, durstlos.

Sabadilla D12: Läusesamen, reichlicher, weißer, klarer Schleim aus der Nase, Niesen mit stechendem Kopfschmerz, abwechselnde Verstopfung der Nasenlöcher, Verschlechterung durch Nässe, Kälte, Ruhe und Nachts, Besserung durch Wärme.

Sanguinaria D12: Blutwurzel wässriger Schnupfen mit viel Niesen, wunde Nase durch Absonderungen, Riechen und Schmecken geht kaum noch, brennende Augen, Kälte und Zugluft verschlechtern.

Ipecacuanha D12: Brechwurz wässriger Schnupfen mit viel Niesen, erstickender Husten, Schleimrasseln, Übelkeit bis zum Erbrechen, schlechte Laune, Abends und Nachts wird es schlimmer.